Unser Pflegeleitbild

Pflege ist eine Dienstleistung, die am gesunden, am kranken, alten oder auch behinderten Menschen in allen Lebenssituationen zwischen Leben und Sterben erbracht werden kann. Grundlage unserer pflegerischen Arbeit ist die ganzheitliche Versorgung der Patienten unter Einbeziehung ihrer individuellen, kulturellen und sozialen Bedürfnisse sowie unter Berücksichtigung der Besonderheiten der häuslichen Umgebung und Lebensumstände.
Wir sehen jeden Menschen als selbstbestimmtes Individuum und begegnen daher seinen Wünschen unter Einhaltung der Schweigepflicht mit Würde und Respekt. Dabei gehen wir bei der Pflege unserer Patienten stets von deren aktuellem Befinden aus und verfolgen das Ziel, vorhandene Selbsthilfepotentiale wahrzunehmen und in den Pflegealltag einzubeziehen.

Organisatorischer Kernpunkt unserer geplanten Pflege ist das Pflegemodell AEDL von Monika Krohwinkel. Dabei wird der Patient soweit wie möglich bei der Gestaltung der Pflegeplanung, der Zielsetzung, der Auswahl der Pflegemaßnahmen und der Durchführung der Pflege mit einbezogen.
Pflege bedeutet für uns eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich unsere Patienten wohl fühlen. Darum ist es für uns selbstverständlich, Dienstpläne und Pflegepersonal auf die Bedürfnisse unserer Patienten abzustimmen. Das ermöglicht den Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zwischen Patient und Pflegekraft und trägt zu einer optimalen Pflegesituation bei.
Auch in der letzten Phase ihres Lebens ermöglichen wir unseren Patienten unter Berücksichtigung ihrer Kultur und religiösen Bedürfnisse eine würdevolle Begleitung.

Weiterhin ist es uns ein wichtiges Anliegen, unsere fachlichen Kompetenzen durch gezielte Qualifikationsmaßnahmen weiter zu entwickeln. So können wir garantieren, dass alle Pflegehandlungen sach- und fachgerecht entsprechend der aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse ausgeführt werden. Unsere Mitarbeiter handeln als Team, in dem sich jeder dem Erreichen unserer Pflegeziele verpflichtet fühlt.